Archive for Dezember, 2010

Paravent – der vielseitige mobile Raum- und Sichtschutz

Freitag, Dezember 10th, 2010

Paravent heißt Wandschirm oder auch Raumteiler. Abschirmen – Raumteilen – besser kann es nicht gesagt werden. Die mobile Beschaffenheit des Paravents lässt seinen Einsatz – je nach Material – sowohl innen als auch außen zu. Ein Paravent kann aus nur 1 Teil bis zu 4 oder 5 beweglichen Einzelteilen, die untereinander mit Scharnieren verbunden sind, bestehen. Im ersteren Fall steht der Raumteiler auf 2 Querfüßen, die ihm Standfestigkeit vermitteln. Die Wandschirme mit mehreren Einzelteilen sind durch frei bewegliche Scharniere auch “rund” stellbar als auch die Abschirmbreite frei wählbar – je nach Auszug der Einzelteile, die jeweils über Stellfüße verfügen. Einige schwere Raumteiler gleiten auf Rollen.Ein Paravent wird aus sehr vielen verschiedenen Materialien und Farben hergestellt. Einige Beispiele seien genannt: aus Holz natur, auch mit Blumen oder anderen Dekor-Elementen bemalt, aus Rattan, Bambus, aus geschnitztem Holz, als Holzgitter, aus geschmiedetem Eisen, mit Stoffbespannung, aus Flechtwerk, mit Glas- oder Spiegeleinsatz, mit Foto-Elementen usw. Unter den Stilrichtungen findet sich für jede Wohnung der passende Paravent: futuristisch, altdeutsch, klassisch, verspielt, modern, asiatisch, ethno, mediterran, skandinavisch usw.Nicht vergessen werden sollen zwei weitere Einsatzmöglichkeiten: Der Paravent als Raumteiler im Büro, der außer der optischen auch eine akustische Abschirmung bietet. Hierfür gibt es sachliche Ausführungen, oft in hellgrau aber auch in Pastellfarben, selbst mit integrierten Pinboards oder weiteren bürotypischen Ausstattungen, wie eingearbeitete Ablagefächer. Paravents finden des weiteren ihre Anwendung auch auf Balkonen oder im Garten zwecks Sicht-, Sonnen- und/oder Windschutz. Hierfür gibt es auch nässeunempfindliche Materialien mit entsprechender Standfestigkeit.

Der Paravent ist eine kostengünstige mobile “Wand” und bietet immer dort Schutz durch Raumtrennung bzw. -abteilung, wo sie gerade gebraucht wird. Mit einem Paravent kann leicht ein Kranker abgeschirmt, eine Umkleidenische, ein lauschiges Plätzchen innerhalb und außerhalb der Wohnung geschaffen, ein Arbeits- oder Spielbereich räumlich abgetrennt werden. Mit einem Paravent lässt sich nicht nur ein Zimmer abteilen, sondern auch ein Durchgang zeitweise mobil sperren. Praktisch ist besonders, dass ein aus mehreren beweglichen Einzelteilen bestehender Paravent leicht zusammengeschoben und bei Nichtbedarf platzsparend aufbewahrt werden kann.